Syrienkonferenz mit oder ohne Iran

Der deutsche Aussenminister Steinmeier erklärte, er wünsche sich die Teilnahme des Iran in Genf. Damit unterstützte er die Wünsche von US Außenminister Kerry. Der hatte in Jerusalem eine Rede herhalten, in der er sich für eine wichtige Beteiligung des Iran aussprach. Die Kernfragen sind , ob  es zu einer Übergangsregierung kommt und ob es eine Aufteilung Syriens gibt. Seid dem sykes-Picot Geheimabkommen im Jahre 1916 wurden die heutigen Staatsgrenzen festgelegt, die aber über alle ethnischen, religiösen und stammesgrenzen hinweggehen und ein Grund der heutigen Kämpfe sind .

US-Außenminister John Kerry spricht sich offen für eine Beteiligung des Irans bei künftigen Friedensverhandlungen für Syrien aus. Dabei haben die USA und der Iran grundlegend andere Vorstellungen für die Zeit nach dem Bürgerkrieg. Von einer Rolle der Türkei hat Kerry im Gegensatz dazu bisher nicht gesprochen. Der Vorfall belegt die Empfindlichkeit und Wandelbarkeit der amerikanischen Nah-Ost-Diplomatie - trotz des angeblichen Interessenverlusts.

 

Letzte Änderung amDonnerstag, 09 Januar 2014 10:22
Christian-Heinrich Zimmermann

Christian Zimmermann ist Leiter des Büro für Menschenrechte und Minderheiten und Redaktionsleiter von iran-update.com