Die Vereinigten Staaten haben die Macht

Ein Ökonom der Regierung räumte ein, dass die europäischen Banken in ihren Beziehungen zu diesem Lande Instruktionen der USA befolgen.

Am 17. August 2017 stellte Bijan Abdi in einem Interview mit der Website „YJC“ fest, die von den USA verhängten Sanktionen übten auf die Wirtschaft des Iran großen Einfluß aus, und die Lage verschlechtere sich. Er fuhr fort, die inländische Produktion habe nicht zugenommen, es gebe aber keinen anderen Weg, die Sanktionen zu umschiffen.

Er bezog sich wie folgt auf die Gespräche mit den Mächten P5+1: „Als Mitglied dieser Gruppe haben die Vereinigten Staaten die Macht, ein Gesetz vorzulegen; die anderen Mitglieder können mit der Supermacht nicht in Konflikt geraten. Folglich wird das Gesetz verabschiedet und erfüllt. Zum Beispiel unterhalten die europäischen Banken umfassende Beziehungen zu den Vereinigten Staaten. Wenn sie einen Befehl erlassen, werden die europäischen Banken zurückweichen. Auch hat das Ausmaß der die Raketen betreffenden Sanktionen indirekt und direkt zugenommen.“