Exil-Opposition: Iranischer General in Syrien schwer verletzt

Empfehlung Exil-Opposition: Iranischer General in Syrien schwer verletzt

Qassem Soleimani 0Paris (AFP) Ein einflussreicher iranischer General ist nach Angaben der Exil-Opposition bei einem Gefecht in Syrien schwer verwundet worden. Der für Auslandsoperationen zuständigen Chef der Revolutionsgarden, General Kassem Soleimani, sei vor zwei Wochen südlich von Aleppo von Granatsplittern am Kopf getroffen worden, teilte der Nationale Widerstandsrats des Iran (NCRI) am Sonntag in Paris mit. Soleimanis Fahrzeug sei von syrischen Rebellen angegriffen worden, als der General einen Einsatz der Revolutionsgarden und der syrischen Armee überwacht habe.