Unterirdisches Depot von Geschossen

Reuters teilt mit: Das iranische Regime enthüllt ein zweites unterirdisches Depot von Geschossen

Am Dienstag enthüllte das iranische Regime ein weiteres unterirdisches Lager von Geschossen; das staatliche Fernsehen zeigte präzisionsgesteuerte Emad-Geschosse. Die Vereinigten Staaten hatten,

so Reuters, dazu erklärt, daß sie atomare Sprengköpfe tragen könnten und mithin gegen eine im Jahre 2010 beschlossene Resolution des UN-Sicherheitsrates verstießen.

Exil-Opposition: Iranischer General in Syrien schwer verletzt

Qassem Soleimani 0Paris (AFP) Ein einflussreicher iranischer General ist nach Angaben der Exil-Opposition bei einem Gefecht in Syrien schwer verwundet worden. Der für Auslandsoperationen zuständigen Chef der Revolutionsgarden, General Kassem Soleimani, sei vor zwei Wochen südlich von Aleppo von Granatsplittern am Kopf getroffen worden, teilte der Nationale Widerstandsrats des Iran (NCRI) am Sonntag in Paris mit. Soleimanis Fahrzeug sei von syrischen Rebellen angegriffen worden, als der General einen Einsatz der Revolutionsgarden und der syrischen Armee überwacht habe.

Hearing über den islamischen Fundamentalismus

Maryam RajaviVideokonferenz: Maryam Rajavi sagt vor dem Ausschuss im US-Kongress aus

Washington, d. 29. April 2015 – Am vergangenen Mittwoch hielt Maryam Rajavi, Präsidentin des Nationalen Widerstandsrates Iran, per Videokonferenz vor dem Unterausschuss des US-Repräsentantenhauses für Terrorismus, Nichtverbreitung (von Nuklearwaffen) und Handel eine Rede. Sie sprach bei einem Hearing unter dem Titel „ISIS: Bestimmung des Gegners“ und trat für einen Kurs dem islamischen Fundamentalismus gegenüber ein, der auch die Beseitigung des theokratischen Regimes in Teheran anstreben würde.

Israel weist Iran Verantwortung für Hisbollah-Angriff zu

iran israel hizbollah attackIsraels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat den Iran direkt für den Angriff auf eine Streife der israelischen Armee verantwortlich gemacht, bei dem am Mittwoch zwei israelische Soldaten getötet worden waren. An der Beisetzung von Hauptmann Jochai Kalangel in Jerusalem nahmen mehrere tausend Menschen teil. Die Hisbollah hatte die israelische Streife mit Raketen beschossen.

Diesen RSS-Feed abonnieren